29. Oktober 2012

Lasagne...

nicht gekocht, aber gequiltet... OK, es sieht aus wie von einem Kleinkind, aber so ist das wohl, wenn man anfängt...
jede 2. Reihe (und 1x direkt nebeneinander weil falsch angesetzt) - Schlingen, Schleifchen, Zickzack etc. von Gleichmässig und schön weit weg, aber doch ganz witzig...

Für die Rückseite hab ich einen sehr schönen grünen Batikstoff und ein Baumwollvlies dazwischen... 


...eins der schöneren Beispiele *g






Kommentare:

  1. Na, na, na, jetzt sei aber mal nicht so streng mit Dir. Spiralen sind schwerer als man denkt, die anderen Linien kann ich leider nicht so gut sehen.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Spiralen fand ich jetzt gar nicht so schwer... da finde ich die unregelmässigkeiten auch nicht so schlimm, bei einfachen Schlaufen etc, fällt das dann viel mehr auf...

      Löschen
  2. Wow, sieht toll aus und die Unperfektheit der Quiltlinien macht ihn genau zu der perfekten Handarbeit.

    Ich finde es ganz toll.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ganz ❤lichen Dank für den Besuch auf meinen Blog...