4. November 2012

weiter gehts...

mit den Weihnachtsdeckchen...

Immerhin das Erste schon mal gequiltet... und ich musste schon wieder feststellen wie schwierig es ist im Nahtschatten zu quilten... Schlangenlinien sind geworden *lach*

Und ich verstehe nicht, warum die Aussenkanten nie gerade sind, sondern einer Berg- und Talbahn gleichen....  aber nunja, noch nähe ich kein Jahr und erwarte vermutlich einfach zu viel...

Trotzdem gefällt mir das Deckchen sehr gut, die Tage kommt dann das Binding dran...


Kommentare:

  1. Sehr hübsch ist das geworden.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Sieht doch toll aus! Das ist doch handarbeit - da musst Du nicht zwingens alles mit Winkelmesser usw kontrollieren ;-) .
    LG grit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vermutlich hast du recht, aber ich erwarte immer, dass es einiger massen gerade ist und dann muss ich beim Binding improvisieren *g

      Löschen
  3. Liebe Kristin,
    vielleicht ist bei Deinen Arbeiten jeweils der Randstreifen zu lang. Versuche mal diesen exakt so lange zu schneiden wie das Innenteil ist und nähe ihn erst dann an. Denn das mit dem Wellenrand kenne ich auch aus meinen Anfangszeiten. Und dann habe ich in einem Buch diesen Tipp gelesen. Sicher ist er ein Versuch wert. Gutes Gelingen.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen

Ganz ❤lichen Dank für den Besuch auf meinen Blog...