29. Juni 2013

Quiltgarnprobleme...

Ja, nicht dass es reichen würden, dass die sterne nicht klappen (bei dem ich total falsche Maße benutzt hab *g) - nein, auch das Quiltgarn schafft mich beim Freihandquilten *augenroll*

Bei der Lasagne hatte ich ja schon geschrieben, dass das Garn oft gerissen ist und ich habe viele kleine hässliche Knötchen auf der Rückseite :(
Garn zwischendrin wechseln passte nicht, da ich ja keine Alternative da hatte noch welche bekommen hab...

So, jetzt wollte ich heute einfach ein paar Topflappen quilten, nix gross nähen, nur Vorder- und Rückseite - Freinandqilten, Rand dran - fertig...
Ja, hört sich jetzt schnell und einfach an, wenn da nicht diese Problem mit dem Quiltgarn wieder da gewesen wäre...

Valdani, ich find ja echt toll, von den Farben, wenn ich es nur zum Steppen/Quilten benutze (nicht Freihand) näht es sich auch super gut, aber Freihand? Ein Alptraum :(

Seht mal selbst:

 Voderseite  - das Quiltmuster nicht perfekt *g - aber vom Stichbild OK


Rückseite: (und so sieht die komplette Lasagne von hinten aus)


Und hier nun mit schwarzem garn in der Spule
Untere 2/3 ist mit Poly Sheen gequiltet, da sieht man kam etwas  an Knötchen
Im oberen 1/3 wieder Valdani als oberfaden und 90er-Quiltnadeln - einfach mal testen, ob es an der Nadelstärke hängt...


Ehrlich, ich würde das Valdani am liebens komplett in die Tonne hauen, aber dafür ist es zu teuer - aber ich hab inzwischen schon einiges auf Vorrat hier liegen :(
ich steig um auf Poly Sheen - das klappt wenigsten... nur hab ich da kaum was zu Hause, da muss ich mir erst mal ne Auswahl zu hause Hinlegen :(


ach ja, ich hab hier noch teueres franz Garn, das ist bestimmt auch gut, wenn die beschissenen *sry* Plastikspulen glatt wären, und nicht lauter scharfe Unebenheiten, an denen sich das Garn verhakt... das Polyesterstickgarn hab ich jetzt in die Tonne gehauen, es geht gar nicht! und die grosse Rolle Baumwoll-Quiltgarn hat das gleiche Problem - kann doch nicht sein!

so, genug gefrustet...

Vorgestern hab ich dann noch alte einfache Baumwollbetttücher  mit den restlichen Farben des Färbekurses gefärbt, aber die einfache Baumwollqualität ergibt nicht so schöne Farben, die glänzende Oberfläche desr tollen baumwollqualität macht sich echt bezahlt.
Auf der anderen Seite wäre es schade die Betttücher einfach nur zu entsorgen...


Und heute kam dann noch Post... neben den Topflappen möchte ich noch Mug Rugs nähen und verschenken - die bestellten Stoffe waren blos nicht im Paket, sondern Stoffe von jemand anderem  - passt irgendwie momentan alles *lach*
OK, der Umtausch sollte kein Problem sein... aber dauert halt, bis ich nun die Stoffe habe...

Und meine bestellten Schablonen sind gekommen, ich will mich doch mal an den Y-Nähten versuchen. Der letzte Block meines Samplers habe ich ja nie genäht, da wären die ja dran gekommen...
und schliesslich ist in 6 Monaten Weihnachten schon vorbei, also wirds zeit mich an div. Sternen zu versuchen...

wenn ich jetzt noch irgendwie mehr Zeit hätte, wäre es perfekt...

jetzt hab ich mir erst mal ein Glas Rotwein eingeschenkt und lehn mich gemütlich in meinem Schaukelstuhl zurück...




ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!
lg Kristin

Kommentare:

  1. Hallo Kristin,

    tröste dich - Valdani funktioniert bei mir auch nur beim Handquilten...

    lg, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina
      Ah, dann bin ich nicht alleine mit dem Problem. Absteppen funktioniert bei mir gut mit Valdani, deswegen hatte ich mir da auch immer mal welches mitbestellt, nur Freihand, muss ich jetzt feststellen, dass das ein Alptraum ist.

      Ich hab gestern mir noch ein paar Mettler Poly Sheen-Garne bestellt und hab ja auch noch etwas Gütermann Sulky, das besser läuft!

      lg Kristin

      Löschen
    2. Na, da hofffe ich, dass es damit besser klappt. Ansonsten komme ich auch gut mit dem Brildor PB40 Garn klar, das reißt so gut wie nie und glänzt schön. Manchmal möchte man das ja...;-)

      lg, Katharina

      Löschen
  2. Das Problem mit dem Quiltgarn kenn ich auch. Meine Maschine und ich haben einiges ausprobiert, und als ich schon kurz vorm Verzweifeln war, bin ich vor geraumer Zeit auf Polysheen gestoßen. Meine Nähma und ich lieben dieses Garn, keine Knötchen, kein Reißen, alles prima :o) Ich nehm es eigentlich nur noch. Die anderen Maschinenquiltgarne nehm ich bis auf ganz wenige Ausnahmen nur noch zum Handquilten. Zum Wegwerfen sind sie einfach zu schön (und auch zu teuer).
    Ich wünsch Dir weiter ganz viel Spaß beim Quilten! Ich finde, mit dem richtigen Garn macht es Spaß ohne Ende :o)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin

      Poly Sheen hatte ich schon beim Trapunto benutzt und wusste dass es da keine Probleme gibt. War also nicht neu für mich, nur, dass andere Garne solche Probleme machen, dachte ich eigentlich nicht...
      naja, ich werd wohl noch viel rausfinden müssen *g

      lg Kristin

      Löschen

Ganz ❤lichen Dank für den Besuch auf meinen Blog...