8. Juli 2013

Felsenbirnemarmelade...

So, nachdem ich heute Vormittag mit Ninjo beim Tierarzt war - er hat eine Ohrenentzündung, zum Glück eher im Anfangsstadium - hab ich mich erst mal bis auskuriert und heute Nachmittag gings mir auch wieder besser, was ein wenig Schlaf ausmacht *g

Und vorhin hab ich noh schnell ein paar Felsenbirnenbeeren geerntet. Die Waldvögel haben mir doch tatsächlich dieses Jahr diese über gelassen. Nur leider ist der Strauch schmal und hoch, so dass ich nicht so viele ernten konnte, aber zum testen reichte das auch allemal...



Die alte "Flotte Lotte" meiner Oma - ich würde sie niemals hergeben egal wie hässlich sie ausschaut :)
Die beste Marmelade gibt das und mit dem feinsten Siebeinsatz bleibt das kleinste Körnchen zurück.
Ich brauche nix zu enstielen, hab aber das ganze leckere Fruchtmark  - perfekt!
 Und es blieb wirklich viel zurück, sind doch viele Körnchen drin, auch die Schale ist etwas fester,

Und diese 2 kleinen Gläschen beste Felsenbirnemarmelade hab ich hier nun stehen... Das was ich genascht hab ist sehr vielversprechend! Schade dass ich an den Rest auf dem Strauch nicht ran komme...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ganz ❤lichen Dank für den Besuch auf meinen Blog...