29. Juli 2013

Topfbrot

Ich hab gestern abend den Teig für diese No-Kneades-Bread angesetzt und heute morgen gebacken.
OK, ich habs gut gemeint und 1kg Mehl gestern abend mit frischer Hefe angestzt (550er Biomehl - ca 5g Hefe, hab sie nicht gewogen) - länger als 12h hab ich es auch nicht stehen lassen, da es hier überall so warm ist, dass 18h einfach zu lange gewesen wäre, aber das war mir gestern schon klar...
Für den Geschmack sind längere Zeiten bei kühlerer Temperatur aber besser, da der Teig durch das Reifen an Geschmack gewinnt, aber was nicht geht... bei kühleren Raumtemperturen werd ich das nochmal wiederholen.
Die 2h gehen lassen vorm Backen waren auch etwas zu lange, aber noch ok, da hätte es weniger auch getan...
Und als ich die 2 riesege Teigmengen sah, konnte ich meinen La Creuset-Topf schnell wieder wegstellen und den grossen NoName-Gusstopf nehmen, der war OK...

Und hier sehr ihr das Ergebnis:


ist es nicht toll gross-porig?



Update Ninjo:
Deutlich besser heute morgen - er wedelt wieder *freu* - hat gerade ne Ladung Vollkornklöschen gefuttert, ordentlich getrunken. Der Nystagmus ist schwächer heute morgen.
Insgesamt ist er munterer heute morgen... natürlich wackelt und schwankt er noch ordentlich und hat sich gerade wieder ins Bettchen plumpsen lassen.

nachher werd ich noch bei meiner TÄ telen und schauen dass ich heute noch einen Termin bekomme - kurz durchchecken und klären, dass das ganze nicht mit der Ohrenentzündung zusammenhängt... (was ich nicht vermute, aber man weiss ja nie)

Kommentare:

  1. Mmmhh, Dein Brot sieht ja total gut aus - Hunger hab´-
    Und Deinem Ninjo wünsche ich gute Besserung.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Das Brot ist ja lecker und wenn ich mir vorstelle, wie es duftet...

    Nana

    AntwortenLöschen

Ganz ❤lichen Dank für den Besuch auf meinen Blog...