12. Juni 2014

Tischläufer

Ich brauch ein Geburtstagsgeschenk (trotz der Hitze irgendwie) und hab mich für einen Tischläufer entschieden... und da mir dieses Muster schon auf anderen Blogs super gut gefallen hat, musste ich das jetzt auch ausprobieren...
allerdings doch nicht ganz so bunt... Und daher war ich gestern Stöffchen shoppen, aber wegen der Hitze hab ich dann doch erst heute angefangen:


Und der 1. Musterblock ist fertig, weiter bin ich noch nicht gekommen - morgen gehts weiter...



Und da ich ja Mittelalterfeste, -Märkte, Ritteressen & Co sehr mag und ich da auch gerne im Gewand unterwegs bin, musste ich mal ausprobieren eine Geldkatze selbst herzustellen. Bisl Leder horte ich ja hier und los gings... Nicht das schönste Leder, aber die erste war ja eh nur zur Probe...
Die Tage hab ich schon meine Ledernadeln rausgesucht, aber da es mir zu heiss war doch immer verschoben. Und heute hab ich dann erst den Tischläufer zugeschnitten und dann die Geldkatze fertig gmachen wollen - war ja nur ein paar cm Nähte - und was war? meine Ledernadeln sind weg, verschwunden, unauffindbar... über 1h hab ich gesucht  - nix zu machen, dabei hatte ich sie vor dem Zuschneiden in der Hand. OK, das Leder ist weich und es waren ja wirklich nur wenige cm die ich mal ausprobieren wollte, also Quiltnadel rein und die paar cm problemlos genäht... Morgen geh ich neue Ledernadeln für die Maschine kaufen (anchliessend finde ich dann auch garantiert die anderen) und werde eine 2. fertigen, da möchte ich ein grösseres Stück Leder aufnähen...


Kommentare:

  1. Stoffkauf geht immer, gell?

    Das Muster habe ich auch schon mal genäht, macht sich sehr chic auf dem Tisch.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. schön geworden deine Katze, hihi. Und der Läuferbeginn schaut auch toll aus.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Ganz ❤lichen Dank für den Besuch auf meinen Blog...