14. Februar 2015

Valentinsplätzchen

Für meinen Schatzi hab ich Valentinsplätzchen gebacken... Ich musste aber festestellen, dass diese Verziererei mit Zuckerguss nichts für mich war... naja, auch da macht wohl erst Übung den Meister, aber ob ich die Energie investieren möchte ist fraglich.
Aber sie kamen trotzdem gut an und schmecken tun sie sowieso





Rezept:
250g Mehl
3Eigelb

125g Zucker
125g Butter
Vanille

Alle Zutaten in die Schüssel der KM geben, mit dem K-Haken kneten bis ein krümeliger Teig entsteht.
Teig auf die Arbeitsplatte geben, kurz von Hand durchkneten, in Folie einschlagen und 30min kühlen
ausrollen, Kekse ausstechen
bei 160° ca 10min backen
abkühlen lassen und nach belieben verzieren


Zuckerguss:  (Rezept hier gefunden)

250 gr. Puderzucker
40 ml Milch
40 ml Grafschafter heller Sirup

bei mir wurde dieser Zuckerguss viel zu flüssig, obwohl ich Rote Beete-Pulver zum färben auch noch zugesetzt habe. Ich musste noch einiges an Puderzucker zugeben (auch bei weissen Zuckerguss)  und es war schon etwas schwierig die passende Konsistenz zu finden. Dafür ist der Zuckerguss nicht zu hart und schmeckt etwas karamellig durch den Sirup. Mit etwas Übung findet man garantiert auch die richtige Konsistenz.

Ich wünsche Euch einen schönen Valentinstag.

Liebe Grüsse
Kristin, die Waldhexe aus dem Saarland 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ganz ❤lichen Dank für den Besuch auf meinen Blog...