30. März 2015

Bärenalarm - Kissen-Top fertig

Es könnte ja mal auf Anhieb klappen, aber nein... ich nähere mich ja gerade Anleitungen in Inch an und hab ja auch das Kissn auf ein passendes Maß angepasst  - und was hab ich geschafft? ja jede Seite wurde gleich, dabei hätten die "Rahmenteile" ja nicht gleichmässig werden soll, aber  ab jetzt behaupte ich einfach es hätte so sein sollen *lach*


Für die Rückseite (Hotelverschluss geplant) habe ich alte Bettwäsche grün gefärbt, braun war leider nicht vorrätig. Morgen, wenn der Stoff getrocknet, sehe ich dann ob der Farbton passt, aber was ich so gesehen hab, stehen die Chancen recht gut.
Passendes Vlies und Sprühkleber ODIF505 muss ich auch erst besorgen, irgendwie ist hier gerade alles leer und verbraucht.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

MugRugs - mal wieder


Beim Räumen vom Stoffschrank fand ich 2 angefangene Mugrugs, die damals beim Freihandquilten total misslungen sind. Die Unterfadenspannung stimmte nicht.... Ich hab nun einiges aufgetrennt und dann ein Binding angenäht - für zu Hause sind sie OK, die Farben und das Mustersind halt ganz mein Ding, die Ausführung eher "Befriedigend"



Da ich die meisten Stöffchen noch habe werd ich mir überlegen doch mal ein paar in "Ordentlich" zu nähen :D

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

25. März 2015

Bärenalarm

Schon lange will ich etwas aus dem Buch "All Through the Woods" machen...


...und jetzt ist es soweit und ich hab endlich angefangen mit dem "Black Bear Pillow"
Die Grösse muss ich etwas anpassen, der "Bildteil" bleibt aber in der Grösse identisch, nur der Rand wird vergrössert, so dass ein handelübliches Innenkissen passt.


jetzt gibts aber erst mal wieder eine Pause, am Wochenende gehts in die Eifel und dann mal schauen was noch vor Ostern geht...
Die Pinwheel-Decke muss ich auch noch fertig quilten...


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

22. März 2015

Pinwheel quilten

irgendwann wird es vllt besser, aber es ist wie es ist... Bei so grossen Teilen find ich das echt schwer... und ich hab noch nicht mal die Hälfte, das werden also noch einige Stunden Arbeit bis die fertig ist.




Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich euch!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

21. März 2015

Patchworkstoffe - Basics

Habt ihr auch am Anfang den Fehler gemacht und die schönen grossmustrigen bunte Stoffe gekauft? Ich zumindest ja und der eine oder andere liegt immer noch im Schrank, aber es sind nicht mehr viele und kaufen tu ich so was schon lange nicht mehr. Meisten kauf ich gezielt. Aber mit der Zeit sammelt sich ja trotzdem einiges an Stöffchen an und dochoft sucht man auch noch das eine oder andere zum ergänzen des aktuellen Werkes.
Die letzte Woche hab ich meinen Stoffschrank geräumt. ein paar "Leichen" gefunden *lach* - die Stoffe sortiert. Dabei war klar es fehlen Basics, genau das was man mal schnell noch braucht, zum ergänzen. Das müssen ja auch keine grossen Stücke sein...
Und da ich gestern hier in einem Stoffladen war, der eine grosse Sammlung Patchworkstoffe zum guten Preis hat, habe ich da mal geschaut. Das sind alles "alte" Stoffe, meist einzeln, da passt kaum was zusammen und selten mehr als 2 Stoffe aus einer Serie. Die schauen da auch nicht drauf was zusammenpasst, ein bunter Mix an Patchworkstoffen. Zum ergänzen geh ich da aber gerne hin und meist haben sie eine ordentliche Auswahl an falschen Unis.
Die Auswahl an Batiks ist auch absolut klasse und mein Laden der 1. Wahl :)

Gestern hab ich nun mal nach kleingemusterten Bsics geschaut - die Auswahl ist da nicht soooo riesig, die Farben dann auch oft etwas gewöhnungsbedürftig *g
aber ich hab ne kleine feine Auswahl gefunden und so werde ich ab und an schauen, dass ich mir das eine oder andere da mitnehme, wenn sie denn was haben.

Und das ist sie nun, meine bescheidene Auswahl an Basics... mal schauen was sich mit der zeit dort noch findet... und nach Karlsruhe möchte ich dieses Jahr ja auch :)


Ein schönes Wchenende wünsche ich euch :)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Rapsöl Blogger Kochbuch

habe ich bei Susi - Prostmahlzeit - gewonnen :) - Dankeschön liebe Susi für diese super schöne Buch.



Rezepte von 29 verschiedenen Blogs werden hier vorgestellt. Wunderschön fotografiert und sehr ansprechende Rezepte, die auch gut nachzukochen und ansprechend sind.
Eine Einleitung zum Thema Rapsöl gibts natürlich auch... Demnächst werd ich bestimmt das Eine oder Andere ausprobieren... dafür liest sich das viel zu gut.
Brot & Brötchen, Quiche oder Salat... es ist wirklich von allem was dabei!

Ihr werdet es erfahren, ich werde berichten!


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

17. März 2015

Strick- & Häkelnadel

Ja, auch das mach ich zwischendrin noch, obwohl mit einer Strickpause, es geht ja alles sehr langsam und im Herbst fing ich ja an Mützen zu häkeln... da die Mützensaison jetzt doch langsam zu ende geht - OK, es gibt Sommerbeanies, aber da ist derzeit (noch) keine geplant ;)

Die letzte Mütze muss ich euch noch zeigen. Mit 4er Häkelnadeln war das doch für mich schon richtig dünn und die ersten Reihen waren auch sehr unbeholfen... dazu kam, dass die Wolle nun doch nicht reichte und ich a la Patchwork da mal fleissig improvisierte. Aber sie wurde fertig und ich zieh sie derzeit gerade morgens gerne an.



Und das Tuch Trillian hab ich nun doch wieder angefangen weiter zu stricken. Naja, Aufziehen/Aufribbeln kann ich immer noch nicht (wenn alles :))  und so ist inzwischen der 2. Fehler in dem Lochmuster, was mich irgendwie schon ärgert... hab wohl einen Umschlag entweder verloren oder den Faden nicht richtig gegriffen, aber merkte es erst ein paar Reihen weiter...
so hab ich derzeit alle 10cm ein neues Muster :(
 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

15. März 2015

Hexgon-Quilt, es geht endlich weiter

Nach Monaten in der "Ecke" haben meine bessere Hälfte und ich heute das Pinwheel-Top geheftet und auch endlich wieder das Hexagon-Top... Das hatten wir ja schon letztes Jahr im Sommer geheftet und ich hatte auch angefangen es zu quilten, aber es klappte nicht, ich hab nach mehrere Versuchen (und auftrennen) alles Restliche aufgetrennt, und auch das das Vlies und die Rückseite wieder entfernt, da ich anderes Vlies verwenden wollte... und da lag es nun die letzten Monate.
Heute Nachmittag musste ich gleich probieren, ob es nun klappte und ja, es funktionierte... das Freihandquilten nicht ganz so gut wie gehofft, aber es ist OK...


Diese Steppnähte klappten mit dem anderen Vlies nicht - es verschob sich auf der Rückseite und bildete Wülste und Falten... diesmal Freudenberg 277und es klappte ohne Schwierigkeiten.

Und meine bescheidenen Versuche Freihand zu quilten





Die Tage kann ich nun das Binding annähen und diesen Quilt endlich fertig stellen.
Ich kann mich für heute zurücklehnen und so langsam Richtung Bett gehen.


Ich wünsche euch einen guten Start in die nächste Woche!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

13. März 2015

Fetacreme

 

Grillsaison & frisches Brot lassen mich überlegen was dazu passt, lecker ist und normalen Brotbelag & Dips ergänzt.
Fetacreme hört sich doch gut an - oder nicht? Gleich mal ausprobiert!

Da ich aber auch immer etwas auf den Kaloriengehalt schaue, ist das Ideal, denn Feta gibts in div. Fettstufen und Frischkäse ja sowieso... Also, Kann da jeder das nehmen was er möchte...


Fetacreme mit getrockneten Tomaten

1 Fetakäse
1P. Frischkäse
3-4 Stücke getrocknete Tomaten - in kochendem Wasser ein paar min eingeweicht
1 kleine Knobizehe
1 kleines Stückchen Chili 
etwas frische Kräuter - Rosamrin oder Basilikum z.B....
Salz & Pfeffer
Honig

Das ganze mit z.B. einem Fürierstab, zerkleinerer etc verrühren und zerkleinern
Mir hat danach etwas gefehlt und war mir zu herb... ich hab dann nach langem Überlegen etwas Honig zugegeben und muss sagen, ich fands dann super lecker.


Fetacreme mit Ananas & Curry

1 Fetakäse
1P. Frischkäse
1 Grosses Stück frische Ananas
Curry, wenn möglich einen aromatischer
Salz & Pfeffer
Honig
Das ganze mit z.B. einem Fürierstab, zerkleinerer etc verrühren und zerkleinern
Diese Variante ist duch den Wassergehalt der Ananas etwas flüssiger.

Am Besten schmecken die Cremes nach ein paar Stunden im Kühlschrank. 1 Tag im Vorraus diese zuzubereiten bietet sich also an :)


ein schönes Wochenende wünsche ich euch!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

12. März 2015

La petite Rose - fertig!

So, das Binding ist dran - klein und fein ist er geworden...

Grösse: 59,5 x 32cm







~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

8. März 2015

La petite Rose

Der kleine Läufer - La petite Rose - ist gequiltet, aber noch ohne Binding und ich bin soooooo unentschlossen, alles was ich so zu Hause hab (und das ist ja nicht so wenig) passt irgendwie nicht...

aber hier mal das aktuelle Bild...



Entscheidung gefallen: Das Binding mach ich im Hintergrundstoff - ganz schlicht :)


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

kleine Dinge ganz gross

ich brauchte noch ein grosses quatratisches Lineal mit inch-Einteilung, was ich mir nun endlich bestellte... und es kommt wie es kommen muss, ich entdecke natürlich noch viel mehr nütliche Dinge. Hab aber nur noch ein Teil mitbestellt, ein kleines quatratisches 2,5-inch-Lineal - mit dem Sehen von dem Teil hatte ich da schon so eine Idee...
Ich hab ja nur sehr wenig Platz an meinem Nähbereich und im Stoffschrank und die Box mit den "Resten + Schnippsel" ist schon lange voll und da kam auch schon ewig nix mehr rein. Aber oft genug dachte ich beim Wegwerfen, wie schade es doch eigentlich darum ist... 
Dieses kleine Lineal kommt nun immer an den Tisch und in die Nähbox für den Kurs um kleine Reste die grösser als 2,5 x 2,5 inch sind direkt auf das passende Maß zurechtzustutzen...
Für grössere Reststücke nimmt man dann doch eher auch die grösseren Lineale aber dür den "Kleinkram" ist das echt toll - Lineal auflegen, 4x mit dem Rollschneider rum und fertig... Scraps in 2,5 x 2,5 inch und vorallem gut und Platzsparend zu stapeln und zu lagern. Und prima für das eine oder andere kleine und grössere Projekt.
Mit der vorhanden Restekiste hab ich gestern schon mal begonnen und auch eine ganze Menge entsorgt, es bringt mir wirklich nix alle zu kleine oder zu schmale Teile aufzuheben. Lieber das was noch was taugt...

Und
so sieht das aus:



Und auch das 1. kleine Projekt ist daraus entstanden. In der Box fanden sich zig kleinere Stücke von einem schönen Rosenstoff, den ich vor ca. 2 Jahren zu einem Läufer für meine Mutter verarbeitet habe. Ich hab versucht auch nur die Blüten etc. auszuschneiden - da war mir der Verlust schnuppe, das Ergebnis um so besser... und es wurden aus allen Reste doch einige Scraps, die ich spontan zu einem Miniläufer anfing zu verarbeiten...
seht mal:


Das hat sich doch gelohnt, oder?

MugRugs, Tischsets und Co kann man wunderbar aus dem kleinen Scraps planen, gerade wenn man einige gut zusammenpassende Teile hat. Es muss ja nicht immer ne grosse Restedecke werden.

So kleine Lineale gibts noch mehr, ich glaub, das 3,5inch-Lineal wird auch irgendwann hier einziehen, für etwas grössere Scraps :)


einen schönen Sonntag wünsche ich, geniesst das schöne Wetter!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

7. März 2015

Pinwheel-Top

So, Nachtschicht und das Pinwheel-Top ist fertig - war ja nur noch (und man wundert sich wo die Zeit hin geht) der Rand anzunähen... OK, bisl TV dazwischen war auch *g Und den Rückenstoff hab ich ja auch noch vorbereitet.

Seht selbst, die Farben kommen nicht so gut rüber...



eine gute Nacht wünsche ich euch!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

4. März 2015

Flätlöpare - Top fertig

Und nun ist es fertig, das Top zu meinen Flätlöpare


Rückenstoff muss ich noch raussuchen, dann kann ich die Tage anfangen zu quilten!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

1. März 2015

Flätlöpare

das Mittelteil ist fertig, das hatte es schon ein wenig in sich... aber ich bin zufrieden, jetzt die Tage noch den Rand...



Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche :)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Apfel-Biskuit-Küchlein

- leicht und kalorienarm -



Lust auf was Süsses hatten wir heute, aber es sollte mal nicht so kalorienreich sein, so hab ich seit langem mal wieder meine Apfel-Biskuit-Küchlein gebacken.



Zutaten: 

2 Eier
50g Zuker (ich hab Birkenzucker verwendet)
60g Mehl
1/2 Teel. Backpulver
Vanillepulver
Abrieb von der Zitronenschale

1 Apfel in dünne Scheiben
etwas Zitronensaft

Die Apfelscheiben direkt nach dem Schneiden mit dem Zitronensaft beträufeln.

Für den Biskuit hab ich die 2 Eier sehr schaumig gerührt, dann den Zucker dazu gegeben und dann das Mehl mit dem Backpulver, Vanille und Zitronenschale zugegeben und den Teig in 2 leicht gefettet kleinen Auflaufförmchen (Minitartelett-Förmchen etc) geben, Apfelscheiben rein drücken und in den vorgeheizten Backofen, ca 20min bei 160-180°



einen schönen Sonntag wünsche ich Euch!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~