29. Juni 2015

Grandmother Flowergarten geht weiter

Zwischendurch geht es immer mal wieder mit dem Flowergarden weiter - werde aber erst mal noch "Blumen"  nähen und erst später zusammensetzen wegen der Farbverteilung - da auch "Grünzeug" für den Hintergrund gebraucht wird, setze ich da immer 2 oder 3zusammen, geht dann später schneller - und natürlich werden auch immer mal Hexagons vorbereitet.



aber ich hab echt Nähgarn-Stress - ich nähe gerne im passenden (dunkleren) Ton.
Zu hause hab ich noch Coats Dual Duty aus der Teddy-Zeit - ich liebe das Garn, und habe auch einen Teil der Blumen damit genäht, aber mir fehlte ein Pink, Rot und Grün - da ich hier vor Ort nicht viel Auswahl habe, hab ich mir Gütermann Quiltgar gekauft  - was für ein krampf - ständig reisst es und es ist so "hart" - also habs dann letztens das Dual Duty in den fehlenden farben bestellt.
Zuerst hab ich nur das Grün benutzt und das ist auch OK - aber dann hab ich das Rot und Pink benutzt und bin entsetzt - die Baumwollschicht löst sich schon nach wenige.n cm Naht auf.



Ich werde es noch reklamieren, hab aber Bedenken, bei einem Umtausch, Garn aus der selben schlechte Charge zu bekommen... aus lauter Frust hab ich mir nun erst mal Yli Handquiltgarn bestellt.... mal schauen...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Lust auf Vollkorn

Ich backe derzeit zu 90% nach dem Rezept "Rustikales Weissbrot", es ist einfach klasse - 4-5 Tage den Teig zum Backen im Kühlschrank - nach Bedarf kurzfristig frisches leckeres Brot - als Stangenweissbrot oder meistens rund im Gusseisentopf gebacken, kurz Topfbrot. Wunderbar aromatisch und super locker ist es auch noch. Aber immer nur Weissbrot? Nein, ich musste endlich mal wieder ein gehaltvolleres Brot backen, aber auf die Vorzüge des reifen Teiges und 4-5 Tage Vorrat wollte ich auch nicht missen. Also hab ich einfach das Rezept abgewandelt und 50% frisch gemahlenes Weizenvollkornmehl genommen - was soll ich sagen, es ist soooo klasse - nicht ganz so extrem grossporig wie das Weissbrot, aber dennoch so was von locker und lecker noch dazu.

Die letzte Variante mit Sesam auf der Oberseite.


 




~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

17. Juni 2015

Frühlingstischläufer - 1. Version in Arbeit

So, die 1. Version vom Frühligstischläufer ist in Arbeit und das Top fast fertig - die Umrandung in Weiss fehlt noch.



Mit der 2. Variante hab ich auch schon begonnen.

und so schaute das Mitbringsel für einen 50. Geburtstag aus.
(Geschenk gabs mit Freunden zusammen) - Topfbrot aus 50% Weizen 550, 50% Weizenvollkorn, Wasser, Salz, Hefe und Brotgewürz.




~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

7. Juni 2015

Flätlöpare - endlich fertig!

Es hat ja nun einige Zeit gedauert, aber zuerst hab ich mich beim Zuschneiden der Streifen fürs Bindng verschnitten und ich musste ein paar Wochen warten, bis ich von jemanden noch einen Ersatzstreifen bekommen hatte - den Stoff gab es im Geschäft nicht mehr. Und dann war die grosse NäMa umgebaut zum Freihandquilten und ich hab den dann erst mal zur Seite gelegt, mit der kleinen NäMa nähe ich das Binding (trotz Obertransporteur) nicht gerne an.

Aber nun ist es endlich geschafft, gestern Abend machte ich die letzten Stiche von Hand am Binding.

Grösse: 109 x 37,5cm 
Anleitung: Rikstäcket Nr 87, Hösten 2010







Und nun wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag Abend!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~