31. Dezember 2015

365 Challenge - Block 1.1.

ich mach beim 365 Challenge mit - OK, sagen wir so, ich speichere die Blöcke ab und nähe ab und zu einen - das ist der Plan. Es wäre Utopisch für mich die 365 Blöcke in diesem Jahr als Ziel zu stecken, das geht zeittechnisch ganz und gar nicht, hab ja auch noch andere Nähprojekte. Daher ist es für mich ein Blöckesammeln und ab und zu einen nähen, so dass vielleicht ein kleiner Quilt entsteht. Ich denke, das ist zu schaffen.

Heute kam der 1.Block und ein Zusatzblock... Ich hab gestern versucht noch die NZ anzupassen, aber ich hab mich wohl um eine Nadelposition vertan - aber dafür weiss ich nach dem 2. total missglückten Block wie sie ist. Der Block ist auch nur 3" gross und da macht sich die Nahtzugabe extrem bemerkbar, vorallem bei so vielen Teilen.
Der 1. einfache Block ist OK, weil 3 Nähte sich jetzt nicht so extrem auswirken mit falscher NZ.

Auch werde ich wohl nicht mit den Farben weiternähen, eher in Beige-Braun, Weinrot? So was die Reste hergeben? Jetzt hab ich einfach mal meine graue Reste genommen. Und morgen werden die Blöcke neu genäht - und bin gespannt auf den nächsten Block.



Und dass die NZ jetzt stimmt sehe ich an diesem Block, der nichts mit dem 365 Challenge zu tun hat, sondern ein Wandbehang werden soll mit Darting Birds-Blöcken in 3" Und das Endmass ist perfekt



Und wer sich jetzt wundert, dass ich an Silvester an der NähMa sitze, meine bessere Hälfte ist krank und wir sind zu hause und er hat sichs gemütlich auf der Couch gemacht.

so, noch keine 2h mehr bis 0Uhr :)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

30. Dezember 2015

Jahresrückblick... Silvester naht :)

Ja, schon wieder ist es vorbei, das Jahr! Es war ein sehr gemischtes Jahr, aber von der Hobby-Seite war es sehr gut. Ich hatte mir vorgenommen vieles fertig bzw weiter zu nähen, nichts grosses neues anzufangen und bei vielem hat das auch geklappt - OK, ich hab den Kaleidoskop zugeschnitten der nun im Schrank liegt, aber dafür auch anderes vollendet oder zum TOP genäht. Aber ich kann euch sagen, fürs nächste Jahr hab ich mir doch neues vorgenommen ;)
Privat gabs einige Änderungen, die Fernbeziehung wurde zur Nahbeziehung und ja, sie besteht noch ;)
Gesundheitlich hat mich das Jahr gebeutelt, im September ein Pfeiffersches Drüsenfieber und kurz drauf ein leichter Hörsturz - das ganze brachte mich komplett aus dem Konzept, auch jetzt noch... aber da muss ich jetzt durch und mich wieder aufraffen, das Hobby schafft da schon einen guten Ausgleich, wenn ich auch gerade im Herbst sehr ausgebremst wurde.

So, und jetzt warten wir gespannt was das neue Jahr bringt, es ist ja nicht mehr lange!

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr, viel Gesundheit und alles Gute!


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

26. Dezember 2015

Trafila Calabresi

Und die ersten Trafila Calabresi sind heute auch entstanden...
 Mit der Pasta Fresca von Kenwood und der neuen Bronzematritze kommen diese Nudeln raus:

Grundrezept:
300g Pastamehl (Hartweizen!)
100g lauwarmes Wasser
etwas Olivenöl (Max. 1 Essl)
Kurkuma wenn man mag für die Farbe


Dazu gabs ein Hirschgulasch und Rotkohl...

Es war lecker und morgen gibts daher die "Reste" ;)


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

25. Dezember 2015

Grandmothers Flowergarden

Auch wenn ich kaum Bilder bisher gezeigt habe, so habe ich doch immer wieder zwischendurch am Flowergarden weitergenäht. Das Top wurde wohl nur minimal grösser, aber dafür wurden viele Blumen genäht und natürlich müssen die Hexagons auch erst mal vorbereitet werden... Und inzwischen bin ich vom Kleben, was schneller geht, doch wieder zum Heften zurück.
Kleben: geht schnell, ist aber auch recht teuer, vor Ort kann ich den Kleber nicht kaufen.
Heften: etwas langsamer, billig und die Hexagons lassen sich besser nähen

Mit der Übung geht es inzwischen auch schneller und die passende Nadel, die gut gleitet, aber auch vom Öhr zum Quiltgarn passt, hab ich auch endlich gefunden.





Und was hat euch gestern das Christkind gebacht? Etwas fürs Hobby?

bei uns wird ja nicht mehr viel geschenkt, aber ein paar Kleinigkeiten gabs doch.
Das neue Buch The Farmer's Wife 1930s Sampler Quilt gabs - ja, ich weiss, ich hab am Sampler des 1. Buches eigentlich noch eine riesige Baustelle ;)
Und dazu 2 Dreieckslineale "schnelles Dreieck", in inch und cm


Und Männe liebt ja inzwischen die selbstgemachten Nudeln über alles, also bekam ich von ihm ganz uneigennützig 3 neue Bronzematritzen (Spaghetti 2mm, Torchietti, Trafila Calabresi) - ok, ich wollte sie auch :)
Und morgen wird die erste direkt getestet :)



******************************************************

'Das Licht der Herrlichkeit scheint mitten in der Nacht, wer kann es sehen? Ein Herz das Augen hat und wacht.' A. Silesius

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

24. Dezember 2015

Frohe Weihnachten...

... ruhige besinnliche Weihnachtsfeiertage  wünsche ich Euch!



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

22. Dezember 2015

Minidecki - Lieferung an die Flüchlingskinder

heute hab ich die erste Lieferung von Minideckis an das Flüchlingslager gebracht. Danke an meine Deckenspenderinnen, die dies ermöglicht haben, da ich nicht so viele Decken nähen konnte.... aber so können am 24.12. die geplanten Geschenkekisten an die Kinder mit den Decken bereichert werden - eine direkte Ausgabe an Flüchtlingskinder war nicht möglich. Aber ich denke, sie werden am 24.12. viel Freude bereiten.

36 Decken waren es - eine Kleine Lieferung, aber 36 Kinder die eine Decke bekommen und nächstes Jahr werde auch ich hoffentlich wieder minideckis nähen können.





~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

20. Dezember 2015

Ruchbrot & gebeizter Lachs




Seit langem hab ich mal wieder gebacken (es wurde auch Zeit ;) ) und hab das Ruchmehl aus der Schweiz dazu getestet... und vor ein paar Tagen Lachs gebeizt, der nun fertig war.

Brot aus (bzw. mit) Ruchmehl bekomme ich hier in einer Bäckerei, aber nur an einem Tag in der Woche und da ich da nicht oft hin komme, hab ich es also auch noch nicht oft bekommen - aber es schmeckt sehr lecker. Also hab ich mir aus der Schweiz Ruchmehl mitbringen lassen und heute das 1. Brot mit Ruchmehl gebacken, aber nicht nach einem speziellen Rezept, sondern nach meinem "Standard-Rezept" und auch erst mal nur mit einem kleineren Ruchmehl-Anteil um mal zu sehn wie es schmeckt.

200g Ruchmehl
300g Weizenmehl 550
350g Wasser
10g Salz
6g frische Hefe

Normalerweise bevorzuge ich ja eine kühlere längere Gehzeit, aber gestern hab ich es echt verpeilt und so knetete ich es heute morgen und lies es recht warm mehrere Stunden gehen.
Danach auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche mehrmals gefaltet und einen Leib Brot gefort und diesen in einem Gärkorb gut 1h gehen lassen.

Backofen hab ich mit Gusseisentopf auf 250°C vorgeheizt und den Brotleib aus dem Gärkorb direkt in den Topf gegeben - Deckel drauf und anch ein paar Minuten Temperatur auf 220° runter. Nach ca. 30 Minuten den Deckel abgenommen und noch gut 15 Minuten ohne Deckel gebacken.



Und dazu gabs dann selbst gebeizten Lachs, den ich schon vor ein paar Tagen beizte.

ca. 650g Lachs (mit Haut)

100g Salz
80g Zucker
ein paar Wacholder und Pimentkörner zerstossen
etwas Orangen- und Limettenschalen
die Hälfte der Mischung in ein flaches Gefäss, Lachs drauf legen (Hautseite nach Unten) und den Rest der Salz-Zuckermischung auf den Lachs geben. Gut verschliessen und für 2-3 Tage in den Kühlschrank.

Die Gewürze sind nach Geschmack variabel, Pfefferkörner, Dill, Lebkuchengewürz... wie man mag kann man nehmen.

Normalerweise bestreu ich den Lachs nach dem Abspülen und Abtrocknen noch mit frischem Dill, der aber diemal fehlt.




jetzt sind wir angenehm satt und es hat einfach köstlich geschmeckt und mehr als die 2 Zutaten brauchten wir heute nicht. Für Gäste serviere ich gerne eine Honig-Senf-Sosse mit Dill zum Lachs.



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

16. Dezember 2015

kleiner Winter-Tischläufer

Eine liebe Nachbarin bekam ihn gestern Abend geschenkt und er kam gut an :)



Und als kleine Mitbringsel hab ich mal seit langem wieder Topflappen genäht - einfach gehalten waren sie schnell genäht.






Und von den anderen hab ich glatt vergessen Bilder zu machen - und es sind auch noch ein paar in der Mache...




~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

5. Dezember 2015

Jelly Roll Quilt - das Top ist fertig

Vorgestern Abend hab ich es geschafft die Umrandung vom Jelly Roll-Quilt anzunähen - damit ist das Top endlich fertig - und damit noch eine "Baustelle", die ich 2015 beenden wollte, soweit abgeschlossen. Immerhin hatte ich ja schon im Mai 2013 damit begonnen.



Anstelle des braunen schmalen Streifens hätte ich gerne nochmal das Grün aufgegriffen aber der Farbton ist doch recht speziell, so dass ich hier nicht das passende bekommen habe, dafür hat mir der Aussenstoff direkt gut dazu gefallen.




~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~