29. Januar 2016

Sew Together Bag - Start

Ja, ich und Taschen, ich und Reißverschlüsse - das war noch nie eine gute Kombi. Selbst einfache Kosmetiktäschen sahen gut aus, aber nur 2 waren bisher richtig funktionsfähig, die anderen scheiterten am RV.
Nun schau ich schon seit Monaten nach den Sew Together Bags und finde die ja sowas von genial, aber ich nähen? nee, hoffnungslos... Da kam nun letztens der Vorschlag in unserem Patchworkkurs auf, so eine Tasche zu nähen... Mit Anleitung und Hilfe? Ja, das wollte ich nun doch probieren...

Und so seht ihr hier die Anfänge - die RV waren wieder total bescheiden zu nähen - der eine Stoff schiebt sich weg, anders rum schiebt er nicht aber wirklich toll wars auch nicht... alle RV sind mit einer leichten Schlangenlinie eingenäht, trotz Hilfsnaht, die ich zum Schluss in Verzweifelung probierte. Es wird mir immer ein Rätsel sein, wie das sauber und gerade funktionieren soll. OK, sie sind aber drin! Und sie sollte auch funktionsfähig sein. (Test steht noch aus, Zipper sind noch nicht drin, hab Endlos-RV benutzt)
Ach ja, und da mir die eine Variante nicht reichte und ich noch den Eulenstoff benutzte wollte, hab ich 2 angefangen....


 
Und zu jedem Sew Together Bag  hab ich auch noch das passende kleine Nadelkissen genäht - je ca 5cm Durchmesser fertig.



Das Zusammennähen und der letzte RV stell ich mir noch seeeehr "spannend" vor - und falls ihr nie Bilder von den fertigen Taschen sehen werdet, fragt einfach nicht nach ;)


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentare:

  1. Finde ich ganz toll bis dahin,den Rest schaffst du auch noch.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kristin,
    Du wirst es schaffen!!! Sieht doch richtig gut aus...
    Ich liebe meine STB und demnächst gibt es noch eine (auch in der Gruppe zu nähen ;)
    Alles Liebe, Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kristin,
    der Anfang sieht doch super aus, da klappt der Rest doch wie von selbst! Diese Taschen sind einfach super!
    Ich habe mittlerweile 6 oder 7 Stck genäht. Und Du wirst Deine lieben.
    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kristin,
    ich finde diese kleinen Nadelkissen zu niedlich, eine schöne Gelegenheit Stoffreste zu verwerten. Bieten sich bestimmt auch herrlich als Geschenke an. Gibt es irgendwo eine Nähanleitung hierfür? Ich danke Dir schon mal.
    Liebe Grüße Sigrid

    AntwortenLöschen

Ganz ❤lichen Dank für den Besuch auf meinen Blog...